Es gibt nicht gutes, außer man tut es.

Hier finden Sie immer die aktuellen News... Infos und Bilder rund um die Weihnachtsaktionen finden Sie auch unter dem Punkt "Weihnachtsaktionen"...

Bestimmt ist immer die eine oder andere interessante Information für Sie dabei. Klicken Sie einfach immer mal wieder rein.

Aufgrund der enormen Arbeitsbelastung rund um unsere Weihnachtsaktion in diesem Jahr, war es uns bisher noch nicht möglich, unsere Internetseite aktuell zu halten... Wir bitten um Verständnis... Wer sich hier ehrenamtlich einbringen und unsere Seite "in Schuss halten" möchte, kann sich gerne bei uns melden...

 

Und nun die neuesten Informationen... 

 

01.08.2015

STRATO hat unsere Pakete umgestellt .,. und wir waren offline ...

Pardon für eventuelle Unannehmlichkeiten!

 

Weihnachten 2014 

Das Jahr geht mit großen Schritten dem Ende zu und noch steht Weihnachten bevor. Auch in diesem Jahr haben wir viele Kinder überall in Deutschland glücklich gemacht. Daher möchten wir hier mal allen danken, die uns und unsere Idee Wirklichkeit werden lassen: allen MitbürgerInnen in Schöneck und Niederdorfelden, den MitarbeiterInnen in den dortigen Rathäusern, den Firmen, Praxen und Banken vor Ort. Danken möchten wir auch den MitarbeiterInnen der UBS Deutschland AG und den Niederlassungen und allen Firmen im OpernTurm in Frankfurt und auch der Firma Engelhard Arzneimittel in Niederdorfelden. Ein besonderes Danke geht an den Ausbildungslehrgang 2014 der Berufsfeuerwehr Frankfurt, die uns beim Transport der Geschenke vom OpernTurm zur Tafel geholfen haben. Ein Danke-schön geht auch an die Tafel-Mitarbeitern in Frankfurt, Friedberg/Hessen, München, Hamburg und Sindelfingen. Ebenso danken wir allen, die unsere Facebook-Beiträge liken und unsere Ideen weitertragen, egal wo auch immer in Deutschland, Europa und sogar Australien.

Und wenn Sie sehen wollen, was wir so zu Weihnachten machen, schauen Sie mal im Album FreuNacht-en 2014 nach...  

 

Anfang Dezember 2014

Die ersten Weihnachtsgeschenke wurden bereits zugestellt. Die Mitarbeiter der UBS AG in München haben die Tafel-Kinder mit Geschenke verwöhnt. Vielen Dank nach München...  

 

 

November / Dezember 2014

Die Weihnachtsaktion 2014 ist bereits am laufen. Die Wunschkarten für Schöneck und Niederdorfelden liegen wie gewohnt in den Läden aus und die Spendendosen sind aufgestellt. Auch für die Firma Engelhard Arzneimittel wurde ein "Empfänger" gefunden: die Tafel in Friedberg.

Wie vorbildliche Werbung für unsere Aktion aussehen kann, wollen wir gerne zeigen. Die Physiopraxis Langer in Schöneck-Kilianstädten unterstützt unsere Aktion seit Beginn. Dafür ein herzliches "Danke schön" 

 

Im OpernTurm in der Frankfurter City werden am Donnerstag, den 27. November, die Weihnachtsbäume aufgestellt und mit den Wunschkarten versehen. Auch in den anderen Städten (Hamburg, München, Stuttgart, Düsseldorf und Bielefeld) sind die UBS-Mitarbeiter bereits am "wichteln". Fotos werden wir natürlich hier wieder zeigen... 

 

Oktober 2014

Dank der mehr als großzügigen Spende einer Familie aus Niederhöchstande ist es uns möglich, einem Flüchtlingskind die notwendige Sozialtherapie zu finanzieren. Die Spender möchten anonym bleiben... Wir bedanken uns herzlichst dafür... Es zeigt uns wieder, daß anderen Menschen Einzelschicksale (und dieses Kind hat wirklich viel Schlimmes durchmachen müssen) nicht egal sind... 


Weihnachtsaktion 2014

Natürlich wird es auch in diesem Jahr eine Weihnachtsaktion geben. Hier wie gewohnt in Schöneck und Niederdorfelden. Und in Kooperation mit dem Bankhaus UBS und den dazugehörigen Niederlassungen auch wieder in Frankfurt, München, Hamburg, Stuttgart und Bielefeld. Begünstigt sind wie im letzten Jahr die örtlichen Tafelkinder. 

Wieder dabei sein wird auch Engelhard Arzneimittel mit Sitz in unserer Nachbargemeinde Niederdorfelden. Hier suchen wir noch einen passenden "Empfänger". 

Insgesamt bleibt nur noch zu sagen, wir freuen uns wieder auf viele inspirierende Gespräche im gesamten Bundesgebiet mit vielen bemerkenswerten Menschen, die nicht an sich denken, sondern andere Menschen zu Weihnachten glücklich machen wollen. Schon mal ein Danke an dieser Stelle.... Ausführliche Berichte und Fotos werden natürlich folgen... 

 

=================================================================================== 

Weihnachten 2013

Alle Weihnachtsgeschenke sind zugestellt: hier in unserer Gemeinde Schöneck und Niederdorfelden, in Frankfurt, Hamburg, München, Sindelfingen, Bielefeld, Düsseldorf und Bad Homburg.

Ein großes DANKE an alle Helfer und Wichtel: alle Mitbürger und Mitbürgerinnen aus unseren Gemeinden samt der unterstützenden Geschäfte und Behörden, den MitarbeiterInnen der UBS überall in Deutschland und denen aus dem OpernTurm Frankfurt, der Berufsfeuerwehr Frankfurt, den Mitarbeitern der Tafeln, den Mitarbeitern bei Fresenius in Bad Homburg und bei Engelhard Arzeimittel in Niederdorfelden, den Mitarbeitern und Gästen des Hotels Jumeirah in Frankfurt, den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung der Galeria Kaufhof Hauptwache Frankfurt und allen, die wir jetzt vielleicht vergessen haben. Bilder finden Sie, wie immer, unter Weihnachtsaktionen - FreuNacht-en 2013...

Wir hätten vor 5 Jahren nicht gedacht, daß unsere Idee einmal so große Kreise ziehen würde... 

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder aktiv werden und freuen uns schon heute auf viele nette und anregende Gespräche und aufregende Aktionen. 

 

Ein kleiner Nachtrag: am Freitag, den 13. Dezember wurden in Frankfurt die Weihnachtsgeschenke in einer besonderen Art zugestellt. Wir verraten nicht, wie... lesen Sie einfach hier...

Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit ihren Lieben und einen guten Rutsch ins Neue Jahr...

 

Mitte November 2013
Zur FreuNacht in Schöneck und Niederdorfelden:
Die Wunschzettel sind nun alle zurück und die Wünsche könnten ab sofort beim "Kaufhaus Bill's" in Büdesheim und "Mein Lädchen" in Niederdorfelden ganz oder anteilig erworben werden. Spendendosen stehen an angewählten Stellen bereits und erwarten Ihre Barspende... In diesem Jahr erfüllen wir rund 55 Wünsche von Kindern aus unserer Gemeinde. 

Zu FreuNacht-Aktionen in Frankfurt und anderen Städten
Wie unten beschrieben werden wir in diesem Jahr in vielen Städten, dank der Kooperation mit dem Bankhaus UBS Deutschland AG, dem Hotel Jumeirah Frankfurt, Marché Airport Frankfurt und Mitarbeitern vonFresenius in Bad Homburg, rund 1.500 Kinder mit Weihnachtsgeschenken glücklich machen. Auch auf unsere Kooperation mit der Galeria Kaufhof Frankfurt Hauptwache sind wir sehr stolz. Galeria Kaufhof "verzinst" die Aktion mit 15 %: Auf 100 bei Kaufhof gekaufte Geschenke legt dieser nochmals 15 Geschenke drauf. Wo bekommt man heute schon 15% Zinsen?! 

Bilder rund um diese Aktionen werden folgen...

Ganz neu ist auch unsere Präsentation, die hier angeschaut werden kann...

 

Spätsommer 2013
Unsere Weihnachtsaktionen in Schöneck und Niederdorfelden laufen an: die Briefe wurden wie immer über das KCA (Kommunales Center für Arbeit) verschickt. In diesem Jahr sind es rund 81 Familien mit Kindern bis 15 Jahren. Wir sind gespannt, wie viele Briefe zurück kommen. Ab ca. 10. November werden wir wieder die Wunschlisten bei Bill's in Büdesheim und im Lädchen in Niederdorfelden ausliegen. 

Auch außerhalb vom Main-Kinzig-Kreis sind wir tätig: Unsere Planungen für die Weihnachtsaktionen in anderen Städten laufen auf Hochtouren... Das Bankhaus UBS mit seinen Niederlassungen in Hamburg, München, Stuttgart, Berlin, Bielefeld und Düsseldorf wird in diesem Jahr wieder mitmachen und Tafelkinder vor Ort mit Weihnachtsgeschenken erfreuen. Zudem werden die Firmen im Frankfurter Opernturm (Hausherr UBS) sich anschließen. Damit werden wir alleine in Frankfurt schon rund 1.000 Geschenke einlösen. Hinzu kommt wieder das Hotel Jumeirah Frankfurt, das rund 140 Kinder aus einem Kindergarten in Frankfurter Westen beschenken wird. Auch Marché Airport Frankfurt ist mit rund 50 Geschenken wieder dabei.

Seit einiger Zeit sind wir auch Facebook aktiv. Hier die Verlinkung... 

======================================================

Kurz vor Weihnachten 2012
Was für ein Jahr... wir hätten nicht gedacht, dass unsere Vision, die wir von 5 Jahren hatten, sooo erfolgreich sein wird und das über Deutschland verteilt... 

Rund 850 Kinder in Schöneck, Niederdorfelden, Frankfurt, Hamburg und München konnten wir mit Weihnachtsgeschenken in diesem Jahr glücklich machen. Diese Geschenke hatten einen Wert von fast 21.000 Euro!

Unser Dank geht an alle Unterstützer, Wichtel, Helfer, Freunde, Ideengebern, Mitarbeiter bei den Tafeln in Frankfurt, München und Hamburg, den Mitarbeitern der UBS in den gleichen Orten, den Mitarbeitern im Jumeirah Frankfurt, den Kunden und Gästen des Hotels überall in Europa (ein Dame, häufiger Gast im Jumeirah, wohnhaft auf Malta, hat einfach mal so 16 Geschenke übernommen - Danke...), den Mitarbeitern und Gästen des Marché Airport Restaurants, den Mitarbeitern der Fraport, den Mitbürgern und Mitbürgerinnen hier in Schöneck und Niederdorfelden, den Pressorganen und -vertretern und allen, die wir jetzt hier vergessen haben zu erwähnen. Ohne Sie/Euch wäre unsere Idee der FreuNacht nicht durchführbar... 

Natürlich haben wir auch von den Geschenkübergaben überall Fotos gemacht. Diese finden sich unter "Weihnachtsaktionen-FreuNacht-en 2012"...

15. November 2012
Auch wir feiern Geburtstag und zwar unseren 5-ten! So ziemlich genau auf den Tag vor 5 Jahren wurden FreuNacht gegründet. Und was haben wir nicht schon alles erreicht... von der anfänglich belächelten Aktion in Zusammenarbeit mit dem Lokalen Bündnis für Familie hier in Schöneck ist ein Verein geworden, der über die Ortsgrenze hinaus bekannt ist und der viel Zuspruch gefunden hat.

Kooperationspartner der allerfeinsten Art möchten mit uns zusammen arbeiten: Das Bankhaus UBS AG, die Mövenpick-Tochter Marché Restaurants, das 5-Sterne-Hotel Jumeirah in Frankfurt und die Fraport AG. Auch mit den Tafeln in Frankfurt, Hamburg und München arbeiten wir zwischenzeitlich mehr als gut zusammen. Die UBS-Mitarbeiter in Hamburg und München sind von unserer Aktion begeistert und unterstützen uns vor Ort. 

Auch hier im Ort konnten wir schon viel bewegen: fast 400 Kinder konnten sich in den 5 Jahren über Weihnachtsgeschenke freuen. Unvergeßlich bleibt uns der Junge, der sich zu Weihnachten eine Geburtstagstorte wünschte, weil seine Familie dafür kein Geld übrig hatte. Auch hier konnten wir dank der Bäckerei Schaan in Niederdorfelden einen Herzenswunsch erfüllen. An dieser Stelle nochmals ein Danke schön an die Bäckerei... 

An dieser Stelle sei nochmals erwähnt, dass die Aktion hier vor Ort wieder angelaufen ist und alle MitbürgerInnen wie gewohnt in den ausgewiesenen Läden, Praxen und Banken unsere Spendendosen füllen können. Das Kaufhaus Bill's in Büdesheim und das Lädchen in Niederdorfelden haben wieder eine Wunschliste vorliegen, wo Geschenke wie bisher ganz oder anteilig erworben werden können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung...

13. November 2012
Heute hatten wir die Ehre, zu einem Gespräch ins 5-Sterne-Hotel Jumeirah Frankfurt/M. (direkt im "MyZeil") eingeladen zu werden. Das Hotel Jumeirah möchte sich unserer Weihnachtsaktion anschließen und einen Weihnachtsbaum aufstellen, bestückt mit Wunschkarten. Schon zwei Stunden später hatten wir einen Kindergarten in Frankfurt's Westen gefunden, dessen 136 Kinder sich über diese Geschenke freuen können. Weitere Infos und Fotos folgen...    

Im Oktober 2012
Die UBS-Weihnachtsaktionen in München und Hamburg sind angelaufen und auch hier in Schöneck/Niederdorfelden kommen die Karten allmählich zurück. Die Aktion mit der UBS AG und der Frankfurter Tafel ist im Anlaufen. Rund 400 Kinder dürfen sich in diesem Jahr über Geschenke freuen. 

Am 25. Oktober hatten wir ein sehr interessantes Gespräch mit der Sales Managerin des Marché Frankfurt-Airport (Restaurant-Kette von Mövenpick). Sie wollen im Restaurant auf der Frankfurter Flughafen (Terminal 1) einen Weihnachtsbaum aufstellen, an dem dann rund 30 Wunschkarten von Tafel-Kindern hängen. Sollte die Aktion gut verlaufen, werden im nächsten Jahr in allen Marché-Restaurants FreuNacht-Bäume stehen. Welche große Ehre... Das Plakat, das im Flughafen aufgehängt wird, stellen wir in den nächsten Tagen hier ein... Infos hierzu finden Sie auch unter "Weihnachtsaktionen". 

05. Oktober 2012
Heute bekamen wir ein großartiges Geschenk: Herr Marc Heimeroth aus Büdesheim, der Ende September einen runden Geburtstag feiern konnte, ließ sich von seinen Gästen nicht mit Geschenken überraschen, sondern sammelte für uns. So kam der großzügige Betrag von 515 Euro zusammen. Wir danken Herrn Heimeroth und seinen Gästen vielmals und versprechen, das Geld gut anzulegen. 

 

Im Juli 2012
Heute konnte endlich das gesammelte Geld aus der Weihnachtsaktion mit der UBS an die Tafel übergeben werden. Frau Kleber, Chefin der Frankfurter Tafel, konnte sich über einen Scheck in Höhe von 700 Euro freuen. Ein Foto und den Pressetext finden Sie
hier

Außerdem möchten wir hier aufführen, dass die UBS unsere Aktion in diesem Jahr wieder durchführen möchte. Und dies auch noch in den Niederlassungen in München und Hamburg. Dort werden die entsprechenden Tafeln die Begünstigten sein. Eine große Ehre für uns und viel Arbeit, die wir aber gerne machen...

Erwähnt sei noch, dass die FreuNacht-Weihnachtsaktion in Schöneck und Niederdorfelden bis in den Jahren zuvor laufen wird. Infos folgen in den Tageszeitungen... 

Und im Herbst wird es wohl ein größeres Event, eine Art "Freu-Nacht" im Hause der UBS geben. Nähere Infos folgen... Auch ist eine Aktion mit der Frankfurter Tafel geplant - erste Gespräche laufen...

Des Weiteren konnten wir außerdem noch einen Scheck in Höhe von 1.300 Euro an die Fritz-Hofmann-Stiftung in Bruchköbel überreichen. Leider wurde ja, wie bereits erwähnt, die dortige Ortsgruppe wieder aufgelöst. Die gesammelten Gelder und Mitgliedsbeträge fließen nun an die Fritz-Hofmann-Stifung weiter, die den Betrag für Weihnachtsgeschenke verwenden wird. Ein Foto der Übergabe und den dazu gehörenden Text finden Sie hier

Im April 2012
Heute erreichte uns die erfreuliche Nachricht, dass auch die TSG Niederdorfelden eine Unterstützung nach dem Bildungspaket ("Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben") ermöglicht. Den Antrag hierzu finden Sie unter Downloads. Den Antrag bitte ausfüllen und an den TSG geben. Dieser leitet ihn dann weiter. 

Zum Thema FreuNacht in Bruchköbel
Leider kamen alle Beteiligten in Schöneck und Bruchköbel zu der Einsicht, dass es wenig Sinn macht, die dortige Ortsgruppe weiter bestehen zu lassen. Die örtliche Fritz-Hofmann-Stiftung deckt alle Belange rund um hilfsbedüftige Kinder und Jugendliche ab. Die eingenommenen Spendengelder und Mitgliedsbeiträge werden als zweckgebundene Spende an die Fritz-Hofmann-Stiftung übergeben. Der Termin wird noch festgelegt. 

Im Februar 2012
Es ist eine Weile her, daß wir unsere Nachrichten aktualisiert haben, aber es ist zwischenzeitlich so viel passiert, daß wir nicht mehr nachkommen... Wir hoffen auf Verständnis... Hier die neuesten Meldungen...

Die Aktion mit der UBS AG Deutschland war ein großer Erfolg. Neben den Geschenkwünsche, die nahezu alle erfülllt wurden, konnten wir uns über einen großen Barbetrag freuen. Vielen Dank an alle Spender und Helfer bei der UBS und der Frankfurter Tafel. Hier finden Sie einen Artikel, den uns die UBS freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat (
hier). Weitere Aktionen werden folgen. 

Auch die Spendendosen-Sammlung in Schöneck und Niederdorfelden war wieder erfolgreich. Rund 300 Euro können wir zusätzlich verwenden, auch hier allen Spendern ein herzliches Danke schön... 

Thema FreuNacht in Bruchköbel
Anfang der Woche erfolgten weitere Gespräche mit der Geschäftsleitung der Fritz-Hofmann-Stiftung in Bruchköbel. Es ergaben sich mehrere Ansatzpunkte, die in der nächsten Zeit ausgearbeitet werden müssen. Weitere Infos folgen...

==================================================================================

 

09. Dezember 2011
Die Aktion mit der UBS ist mehr als erfolgreich verlaufen. Wir und die Frankfurter Tafel dürfen uns über rund 280 Geschenke freuen. 

Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der UBS, besonders dem Team rund um Frau Brosius, für die super Unterstützung und ihr Engagement. 

Fotos von der Aktion finden Sie unter Förderer -> UBS...

Auf dem Ehrenamtskongress in Hanau Anfang September lernte Patricia Metzger den geschäftsführenden Direktor des Hessischen Städte- und Gemeindebunds, Herrn Karl-Christian Schelzke, kennen. Er versprach einen Bericht über die FreuNacht. Nun endlich ist es soweit: in der Dezember-Ausgabe der Hessischen Städte- und Gemeinde-Zeitung erschien ein Artikel über uns. Diesen finden Sie hier (klick auf hier)

07. November 2011
Infos zur
UBS-Aktion finden Sie auch im Zeitungsartikel des aktuellen Blickpunkt Schöneck und Niederdorfelden (siehe hier).

Oktober 2011
In den letzten Wochen und Tagen hat sich vieles ereignet, daß hier aufgeführt werden muss.

1. FreuNacht in Bruchköbel
Nachdem nun schon die ersten Gespräche und Aktionen in Bruchköbel geführt und durchgeführt wurden, zeigt sich, daß die dortigen Fritz-Hofmann-Stiftung auch Kinder und Jugendliche mit Weihnachtsgeschenken "versorgt". Und sie tut noch viel mehr für sie (nähere Infos unter
www.fhofmannstiftung.de). Daher macht es in unseren Augen keinen Sinn, sich in dieser Richtung zu engagieren. Wir werden uns aber mit dem Vorstand dieser Stiftung zusammen setzen, um unsere Energien zu bündeln und noch mehr zu erreichen. Etwaige schon gesammelte Gelder verfallen natürlich nicht, sondern werden für's nächste Jahr angelegt.

2. FreuNacht in Schöneck und Niederdorfelden - diesjährige Weihnachtsaktion
Auf einer Veranstaltung in Frankfurt kamen wir mit der Geschäftsführerin der Stiftung der UBS Deutschland AG ins Gespräch. Sie zeigte sich von der FreuNacht-Idee begeistert und so kam es zu weiteren Gesprächen. Die Stiftung der UBS unterstützt Kinder-Hilfsprojekte und möchte in diesem Jahr uns unterstützen. Was genau heißt: alle Weihnachtsgeschenke der Schönecker und Niederdorfelder-Kinder werden in diesem Jahr von Mitarbeitern der UBS übernommen. Wir werden in der deutschen Zentrale in Frankfurt einen Weihnachtsbaum mit den Wunschkarten "schmücken" und die Mitarbeiter können sich diese Karten nehmen, die Wünsche "einkaufen" und auch schön verpacken. Somit wird es in diesem Jahr keine FreuNacht-Geschenktische in Niederdorfelden und Schöneck geben, allerdings auch nur in diesem Jahr. Denn diese Aktion dient nur dem "Anschub" einer weiteren Aktion: es sollen über die UBS FreuNacht-Botschafter ausgebildet werden, die unsere Aktion in ihre Städte und Gemeinden tragen und dort Aktive finden. 

Trotzdem werden wir wieder Spendendosen aufstellen, denn auch im nächsten Jahr werden weitere Aktionen folgen...

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben haben, melden Sie sich bitte bei uns. 

Heute (10. Oktober) haben wir die Wunsch-Briefe beim zentralen KCA in Gelnhausen abgeliefert. Ein großes Dankeschön an Frau Weller, die uns wie jedes Jahr so toll unterstützt. 

3. FreuNacht-Artikel im ...tegut-Journal
Dieser Artikel (siehe
hier) fand einen reichen Anklang und es kam zu vielen Anfragen, sogar bis nach Schwalmstadt. Mal sehen, was daraus werden wird... Wir halten Sie auf dem Laufenden...

4. Nachlese zum "Ehrenamtskongress" im September
Die gut besuchte Veranstaltung war insgesamt ein voller Erfolg. Wir haben viele interessante Gespräche geführt und werden solche in nächster Zeit noch führen. 

5. Abschied von Niederdorfelden's Bürgermeister Herr Zach
Mit großem Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, daß Herr Zach vorzeitig sein Amt als Bürgermeister unserer Nachbargemeinde Niederdorfelden aufgibt und in den Kreistag wechselt. Wir danken ihm für die engagierte Unterstützung und wünschen ihm alles erdenklich Gute. Sicherlich erhalten wir auch von dieser Stelle die eine oder anderen Unterstützung... 


Vorankündigung im August (Teil 3):

Am Mittwoch, den 07. September, findet der von der Hessischen Landesregierung veranstaltete Kongress "Hessen im Dialog:...nicht ohne mich! Engagement braucht alle" im CPH in Hanau statt. Wir von FreuNacht sind als Aussteller dabei und werden hier unsere Ideen präsentieren können. Infos hierzu finden sich
hier. Weitere Infos gibt es auch hier (Internetseite). 

im Juli 2011
Informationen zur Finanzierung von Klassen- und Vorschulfahrten
Wir von FreuNacht helfen gerne bei finanziellen Engpässen aus. Doch auch nicht in allen Fällen. In Fällen, in denen das Kommunale Center für Arbeit (KCA) zuständig ist, bitten wir, sich an den jeweiligen Sachbearbeiter oder Sachbearbeiterin zu wenden. Speziell wenn es um die Finanzierung von Klassen- oder Vorschulfahrten geht, ist in den meisten Fällen das KCA zuständig. Die Kosten werden nach einer Prüfung übernommen. Auch in Fällen, in denen die Familien KEINE Sozialleistung (Hartz IV oder ALG II) bezieht, aber das Geld trotzdem nicht ausreicht, kann ein Antrag gestellt werden. Voraussetzung ist, dass es sich um eine schulische Veranstaltung oder Kindergartenfahrt handelt! Sollte dies nicht der Fall sein, kann sich die Familie bei uns melden. Im Falle einer schulischen Veranstaltung: wenn dann der Antrag abgelehnt wird, kann die Familie sich bei uns melden und wir übernehmen dann die Finanzierung. Die KlassenlehrerInnen bitten wir, sich ausreichend vorher bei uns zu melden oder den Familien das entsprechende Formular zukommen zu lassen. 

Wir bitten dies nicht als "Abweisung" von Sozialhilfeempfängern zu verstehen, aber auch unsere Mittel sind nicht unbegrenzt und der Staat als Hilfeleister sollte hier auf jeden Fall in Anspruch genommen werden. Bei Fragen hierzu bitte bei uns melden. Die entsprechenden Formulare zum Beantragen von Fahrten oder anderen Leistungen des KCA finden sich unter dem Punkt "Downloads". 

Eine weitere Vorankündigung für August (Teil 2):
Die FreuNacht wird auf dem Dorffest in Bruchköbel-Oberissigheim am 13./14. August präsent sein und sich den BürgerInnen vorstellen. Vielleicht finden sich dann auch Aktive, die unsere Idee "Aus der Gemeinde - für die Gemeinde" nach Bruchköbel übernehmen wollen. Wir würden uns sehr freuen...

Vorankündigung Teil 1:
Am 21. August diesen Jahres feiert die Tagespflege in Schöneck und Niederdorfelden ihren 15. Geburtstag! Zu diesem Anlass wird es am Backhaus in Oberdorfelden von 14 bis 17 Uhr ein Kinderfest geben. Informationen dazu gibt es
hier. Die Organisatoren freuen sich über viele Besucher... 

Des Weiteren wird im August im ...tegut-Journal einen Artikel über uns erscheinen. Wir danken für diese Ehre und hoffen auf gute Resonanz...

im Juni 2011
Das Stadtjournal hat uns eine große Freude bereitet. Sie werden unseren Artikel (
hier) in Allen Stadtjournalen, Blickpunkten usw. im gesamten Auflagengebiet abdrucken. Denn wir wollen immer noch unsere Aktion über die Grenze von Schöneck und Niederdorfelden hinaus ausbreiten. Daher nochmals unser Aufruf: Wer unsere Aktion in seiner/ihrer Gemeinde oder Stadt auch durchführen möchte, soll sich bitte mit uns in Verbindung setzen. Kontaktdaten unter "Impressum" oder über unser Kontaktformular...

im Mai 2011
Die Vereinsmesse Anfang April war ein super Erfolg für alle Teilnehmer. Es kamen viele Besucher und das Angebot war mehr als gut. Bilder von unserem Stand finden Sie
hier bzw. unter "Bilder und Filme". 

Nachdem nun die Bundesregierung beschlossen hat, das sog. Bildungspaket durchzusetzen, können alle hilfsbedüftige Familien Anträge auf Kostenübernahme stellen. Kostenanträge für Klassen- oder Vorschulfahrten, Nachhilfe oder sog. Teilhabe am kulturellen Leben (Mitgliedschaft in einem Verein) finden Sie unter Downloads. Bei Fragen zu diesen Anträge helfen wir gerne... 

Vorankündigung für April:

am ersten Aprilwochenende diesen Jahres wird es wieder eine Vereinsmesse geben und wir als FreuNacht sind hier organisatorisch tätig und auch Aussteller. Besuchen Sie uns also auf der Vereinsmesse Schöneck. Nähere Infos zur Veranstaltung finden Sie hier...

19. März 2011
Da auch wir Werbung für unsere Aktion machen müssen, haben wir als Empfehlung zwei Schreiben bekommen: eines von Mirko Reeh, dem bekannten TV-Koch aus Frankfurt, der unsere Aktion von Anfang an begleitet und von der Gemeinde Schöneck. Diese Schreiben können uns vielleicht oder bestimmt weitere Türen öffnen. Lesen Sie selbst (
hier und hier)...

28. Februar 2011
Heute bekamen wir im Rahmen einer festlichen Veranstaltung die Ehrenamtskarte des MKK verliehen. Das Verleihungsfoto der Veranstaltung
hier... Dies ist eine Anerkennung unserer Arbeit und hiervon profitieren auch unsere Familien, die uns mit FreuNacht teilen müssen...

Des Weitern möchten wir bekannt geben, daß wir unser erstes offizielles Mitglied geworben haben: Es ist Herr Dr. med. Hans-Joachim Bunke aus Schöneck-Kilianstädten. Erste Ideen und Gedanken über weitere Aktionen wurden bereits ausgetauscht. Mögen noch viele neue Mitglieder folgen. Anträge finden Sie unter Downloads...

03. Januar 2011
Hier das amtliche Endergebnis der Spendendosen: gesammelt wurden insgesamt 305 Euro. "Platz 1" der Spendenorte belegt das Altenhilfezentrum in Büdesheim, gefolgt von Dr. Bunke aus Kilianstädten und der Metzgerei Beck in Oberdorfelden. Somit sind auch alle Ortsteile vertreten.

====================================================================================

 

Folgende Spenden sind zum Jahresende eingetroffen: die Finanzagentur Andreas Korb hat uns wieder mit einem großzügigen Betrag bedacht und der Basar der Kita Waldwiese (ehemals Waldstraße) unter dem Motto "Benefit for Kids" brachte eine stolze Summe von 510 Euro zusammen. Aber auch an alle Spender, die hier nicht genannt werden, unser Herzlicher Dank.

31. Dezember 2010
Alle 67 Geschenke konnten zugestellt werden und somit bekamen alle Kinder ihre Weihnachtswünsche erfüllt. Wir wünschen ihnen und ihren Familien und auch unseren vielen Sponsoren und Förderern eine guten Rutsch ins Neue Jahr und vor allem Gesundheit. Im nächsten Jahr geht's weiter... 

22. Dezember 2010
Uns ereilte kurz vor Weihnachten ein Hilferuf aus der Nachbargemeinde Nidderau. Eine Familie mit 6 Kindern ist in Not. Natürlich springen wir ein und besorgen für diese Kinder, auch wenn sie nicht in Schöneck oder Niederdorfelden wohnen, Weihnachtsgeschenke. Wir denken, daß alle, besonders unsere vielen Spender, Verständnis haben, daß wir hier nicht NEIN sagen konnten.

Weitergehende Gespräche mit der Stadt Nidderau werden sicherlich folgen. Leider kam es in diesem Jahr zu keiner Kooperation mit der Bürgerhilfe Maintal, vielleicht aber im kommenden Jahr.

10. Dezember 2010
FreuNacht ist nun auch auf Facebook zu finden. Einfach FreuNacht als Suchbegriff eingeben oder
hier...

08. Dezember 2010
Ein letztes Mal haben wir in diesem Jahr das Freunacht-Backen ermöglicht. Den Abschluss unser Aktion machten 26 Kinder und Eltern mit ihrer Lehrerin Frau Semrau-Wolf von der Struwwelpeter-Schule aus Niederdorfelden. Wieder waren wir im kath. Gemeindehaus, wo wir alle viel Spaß hatten. Bilder finden Sie wie immer unter "Media".

Allen Helfererinnen und Helfern kommt unser herzlichster Dank zu. Vielen Dank! Ohne Sie alle hätte es nicht so gut geklappt.

06. Dezember 2010
Auch wenn Nikolaus ist, kamen heute viele fleissige Hände zusammen, um die vielen Päckchen der FreuNacht-Kinder einzupacken. Allen Helfern ein dickes Danke schön... Bilder hiervon unter "Media".

Eine kleine Geschichte sei noch kurz erzählt: Wir trafen uns heute im Raum Arnould im Bürgertreff. Ein älterer Herr, der zur Tanzgruppe im großen Saal gehörte, sah uns die Geschenke einpacken und fragte, ob wir hier Weihnachtsgeschenke einpacken. Dies konnten wir nur bejahen. Darauf er: "Ich wußte es, das Christkind macht das nicht alleine! Jetzt kenn ich seine Helferinnen!". Das brachte uns alle zum Lachen...

01. Dezember 2010
Zum zweiten Mal in dieser Woche wollen wir wieder Plätzchen backen. Diesmal wieder in Kilianstädten. Heute kam rund 20 Kinder der FES mit ihrer Lehrerin Frau Durth ins evangelischen Gemeindehaus. Zwei Mamas waren zur Verstärkung mit gekommen. Der Teig wurden wieder von der Bäckerei Schmidt gespendet. Nochmals Danke... Und wieder wurden ganz viele leckere Plätzchen gebacken. Fotos unter "Media"...

30. November 2010
Diesmal waren wir in der Nachbargemeinde Niederdorfelden aktiv: Heute rücken 25 Kinder der Struwwelpeter-Schule samt der Lehrerin Frau Witzke und 4 Mamas ein, um gaaaaanz viele Plätzchen zu backen. Wir hatten alle viel Spaß, wie man den Fotos (siehe Media) sicherlich entnehmen kann...

24. November 2010
An diesem Tag waren wir wieder in Kilianstädten tätig: mit dem Klassenlehrer Herr Zeller und einigen Mamas wurden viele leckere Plätzchen gebacken. Der Teig wurde wieder von der Bäckerei Schmidt gespendet. Zusätzliche Teigspenden von Eltern wurden auch verarbeitet. Fotos hiervon unter "Media"...

16. November 2010
Heute fand das erste FreuNacht-Backen 2010 statt: im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Kilianstädten fanden sich rund 20 Kinder mit Mamas, Omas und ihrer Lehrerin Frau Klett zum Backen ein. Der Teig wurde, wie für alle Backaktionen in Kilianstädten, von der Bäckerei Schmidt gespendet. Hierfür unser herzlicher Dank. Bilder finden sich unter "Media". Nächste Woche geht's weiter...

08. November 2010
Nun sind die meisten Wunschkarten eingegangen und wir können mit dem Organisieren der Geschenke beginnen.

Wie im letzten Jahr können die Geschenke ganz oder anteilig (5 Euro, 10 Euro oder 15 Euro) im Lädchen in Niederdorfelden oder im Kaufhaus Bill in Schöneck-Büdesheim gekauft werden. Für alle, die nicht zu den Geschenktischen kommen können, in ausgewiesenen Geschäften, Praxen und Instituten (Sparkasse Hanau) in Schöneck und Niederdorfelden stehen Spendendosen bereit, die auf eine rege Befüllung warten. Achten Sie einfach auf unser FreuNacht-Kind (sieh ganz oben), es weist auf diese Geschäfte hin.

Auch das FreuNacht-Backen wird es dieses Jahr wieder geben, allerdings nicht mehr in den Räumen der Bäckerei Schaan, sondern im evangelischen Gemeindehaus in Kilianstädten und im katholischen Gemeindehaus in Niederdorfelden. Den Pfarrern und ihren Mitarbeitern dort schon im Voraus ein Danke schön für die Unterstützung. Fotos folgen dann demnächst...

An dieser Stelle möchten wir auch nochmals herzlichst Herrn Stockmann (Bäckerei Schaan) und seinem Team für die Unterstützung unserer Aktion danken. Ohne die fachliche und finanzielle Unterstützung wären wir sicherlich nicht soweit gekommen. Nochmals Danke...

15. September 2010
Und wieder beginnen die Vorbereitungen für die Weihnachtsaktion. Der erste Schritt ist wie jedes Jahr: Abfragen der Zahlen beim Sozialamt in Gründau. Wir sind gespannt, ob sich zum Vorjahr viel verändert hat...

04. September 2010
Anfang diesen Monats gab es einen sog. Stammtisch der Bürgerhilfe Maintal (BHM). Hier treffen sich aktive und passive Mitglieder sowie Interessierte, um bestimmte Themen zu diskutieren. Diesmal war das Thema: "der Verein FreuNacht e.V. aus Schöneck"! Erstaunt und auch erschrocken waren die Anwesenden, als Herr Heymann (1. Vorsitzender) die Zahl der betroffenen Kinder/Jugendlichen präsentierte: es handelt sich um rund 760 Kinder/Jugendliche, deren Eltern Hartz IV beziehen (bei einer Einwohnerzahl von knapp 40.000!). Nach einer Präsentation unserer Aktion konnten wir noch viele Fragen beantworten und hoffen nun, in diesem Jahr in Kooperation mit der Bürgerhilfe auch in Maintal möglichst viele Kinderaugen zum Leuchten zu bringen. Fotos der Präsentation finden Sie
hier und hier und die Presseartikel unter "Presse".

Im August 2010
Leider haben wir traurige Nachrichten: Es wurde unerlaubt Geld von unserem Vereinskonto abgebucht. Zwar "nur" ein Betrag von rund 30 Euro, doch war dieses Geld eigentlich für unsere FreuNacht-Kinder gedacht. Damit diese Dreistigkeit nicht ungestraft bleibt, haben wir Strafanzeig gegen den/die Verantwortlichen gestellt.

Es gibt aber auch gute Nachrichten: die ersten Gespräche mit der Bürgerhilfe in Maintal waren sehr erfolgsversprechend. Vielleicht kommt eine Zusammenarbeit zustande. Wir würden uns darüber sehr freuen.

Des Weiteren können wir vermelden, daß die ersten Sportpatenschaften vermittelt werden konnten. Wir hoffen auf weitere Intessenten.

20. Mai 2010
Auch so etwas gibt es in der heutigen Zeit: das Ehepaar R. aus Schöneck-Büdesheim (Name den Verantwortlichen bekannt, aber das Ehepaar möchte unerkannt bleiben), feierte im Mai einen doppelten runden Geburtstag nach. Doch anstatt Geschenken spendeten die Gäste Geld zugunsten von FreuNacht. Und wir freuen uns über weitere 615 Euro. Vielen, vielen Dank! Wir werden das Geld gut verwenden! Versprochen!

12. Mai 2010
Heute kam aus Niederdorfelden eine sehr gute und erfreuliche Nachricht: die Freiwillige Feuerwehr Niederdorfelden bietet für interessierte FreuNacht-Kinder eine kostenlose Mitgliedschaft an. Wer hier Interesse hat, möge sich umgehend mit uns in Verbindung setzen.

02. Mai 2010
Am heutigen Sonntag feierte die Bäckerei Schaan in NDF ihr 200-jähriges Bestehen. Wir waren auch mit einem Infostand vertreten. Zum Ende der Veranstaltung bekamen wir einen Scheck in Höhe von 900 Euro überreicht. Fotos dieser Feier finden Sie (hier). Weitere 100 Euro wurden von der Frankfurter Sparkasse gespendet. Vielen Dank...

15. April 2010
In diesen Tagen erhielten wir eine weitere (die fünfte!) Vereinszusage, Sportpatenschaften für sog. Hartz IV-Kinder zu übernehmen: es handelt sich um den Sport- und Kulturverein aus Büdesheim (kurz SKV), der drei Kindern die Möglichkeit bietet, kostenfrei im Verein zu trainieren. Wir von FreuNacht bedanken uns herzlich für dieses Engagement und hoffen nun auf Interessenten

Auch dies muss erwähnt werden: Aus Niederdorfelden haben wir die Anfrage einer allein erziehenden Mutter zweier kleiner Kinder erhalten, für ihren 3-jährigen Sohn eine Patenschaft zu vermitteln. Leider gab es vom entsprechenden Verein in NDF KEINE Zusage, so daß wir nun die Kosten gerne übernehmen werden. Denn jedes Kind sollte Sport machen können! 

Des Weiteren möchten wir auf eine Veranstaltung unseres Förderers aus NDF, der Bäckerei Schaan, hinweisen: sie feiern am Sonntag, den 02. Mai auf ihrem Betriebsgelände An der Rosenhelle ihr 200-jähriges Bestehen. Während dieser Veranstaltung werden wir eine kleine Überraschung überreicht bekommen, was genau, war noch nicht zu erfahren. Es wird ein sicherlich ein großes und hoffentlich schönes Fest werden.

05. März 2010
Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zum Lokalen Bündnis in Bruchköbel war auch FreuNacht eingeladen. Wir haben unser Konzept und die "Erfolgsgeschichte" präsentiert. Leider gab es noch keine Rückmeldung von Bürgern aus Bruchköbel. Aber wir bleiben dran und werden demnächst auch in weiteren Gemeinden bzw. Städten (Bad Vilbel und Maintal) unsere Idee präsentieren. Wir bleiben optimistisch...

08. Februar 2010
In Anwesenheit von Bürgermeister Zach (Niederdorfelden) und Bürgermeister Stüve (Schöneck) haben wir heute von AMKA Pflegedienste  hier in Schöneck einen Scheck über 300 Euro bekommen. Auf dem letztjährigen Adventskaffee wurde für uns gesammelt und dieses Geld wird uns zur Verfügung gestellt. Wir sagen Danke schön! (Presseberichte
hier)

28. Januar 2010
Wir möchten heute eine nette, lustige und wirklich schöne Anektode auf unserer Homepage veröffentlichen: Familie Adams hier aus Kilianstädten fand Anfang des Monats beim Einkauf in Hanau 7,50 Euro. Da sich kein Eigentümer des Geldes finden konnte, zahlten sie diesen Betrag auf unser Konto ein. Vielen Dank! Auch kleine Beträge können helfen...

18. Januar 2010
Heute haben uns die Backofenfreunde aus Oberdorfelden angerufen. Sie haben auf dem Oberdorfelder Weihnachtsmarkt Kaffee und Kuchen verkauft und möchten einen Teil des Erlös der FreuNacht zur Verfügung stellen. Wir dürfen uns über 300 Euro freuen! Ein von Herzen kommendes Dankeschön an Herrn Ertelmeier und sein Team!

11. Januar 2010
Nun endlich dürfen wir uns FreuNacht e.V. nennen! Das Amtsgericht Hanau hat unseren Antrag auf Eintragung ins Vereinsregister zugestimmt.

04. Januar 2010
Seit heute haben auch wir endlich ein Konto: Es ist bei der Sparkasse Hanau hier in Kilianstädten. Für die schnelle und problemlose Einrichtung danken wir Herrn Rieth (Filialleiter für Schöneck und NDF), der uns auch bei der Spendendosenaktion super unterstützt hat.

Hier die Bankverbindung:
Kontoinhaber: FreuNacht e.V.
Konto-Nummer: 60 33 33 33
BLZ: 506 500 23
Sparkasse Hanau

02. Januar 2010
Auch das letzte Geschenk, das leider kein Kind in Schöneck oder Niederdorfelden glücklich machen konnte, brachte heute andere Kinder zum Strahlen: Wir haben es im Albert-Schweizer-Kinderdorf in Hanau vorbei gebracht. Dort war die Freude sehr groß!

===================================================================================

 

Wir wünschen all' unseren Spendern, Förderern und Mitbürgern in Schöneck und Niederdorfelden ein gesegnetes Weihnachtsfest.
Im nächsten Jahr geht's weiter...

24. Dezember 2009
Auch wir bekommen ein Weihnachtsgeschenk: Heute hat die Bäckerei Schaan in Niederdorfelden ihr Versprechen gehalten und uns 1.000 Euro übergeben. Sie stammen noch aus dem letzten Jahr (Plätzchenback-Aktion, siehe Media 2008), konnten aber aufgrund der steuerrechtlichen Situation erst jetzt übergeben werden. Wir danken Herrn Stockmann mit seinem Team für das Geld und versprechen, es gut anzulegen.

                

Außerdem hat die Bäckerei Schaan noch ein besonderes Geschenk übergeben: Heute hat eines "unserer FreuNacht-Kinder" Geburtstag und bekommt zum "normalen" Weihnachtsgeschenk noch eine leckere Torte (Foto siehe oben)! Ein großes Dankeschön an den Konditor im Hause Schaan...

23. Dezember 2009
Heute wurde das letzte Geschenk abgeholt. Bis auf zwei Geschenke fanden alle Geschenke ein glückliches Kind, das sich darüber zu Weihnachten freuen wird.

22. Dezember 2009
Am heutigen Tag wurden alle Spendendosen eingesammelt und ausgewertet. Hier das offizielle Endergebnis:

Den ersten Platz belegt: Kaufhaus Bill's mit über 140 Euro
Den zweiten Platz belegt: Praxis Dr. Bunke mit rund 110 Euro
Den dritten Platz belegt: das Rathaus Kilianstädten mit guten 70 Euro

Insgesamt wurde mit 15 Sammeldosen, die in Schöneck und Niederdorfelden standen, ein Betrag von 630 Euro gesammelt. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön.

Zudem hat heute Herr Zach (Bürgermeister) sein Versprechen gehalten und
100 Euro gespendet. Und die Finanzagentur Andreas Korb aus Schöneck, spendete großzügige 500 Euro.

18. Dezember 2009
Seit heute sind wir offiziell vom Finanzamt Hanau als mildtätig eingestuft und können somit "Zuwendungsbescheinigungen" (früher: Spendenquittungen :-)) ausstellen. Ein Dank geht an Herrn Winter vom Finanzamt für die super schnelle Bearbeitung unserer Angelegenheit. Und natürlich an unseren Schatzmeister Herrn Schäfer für die Unterstützung in steuerrechtlichen Fragen.

10. Dezember 2009
Nun hat auch der vierte Schönecker Verein seine Zusage über Sportpatenschaften abgegeben: Es handelt sich um den Tennisclub Schöneck. Er übernimmt für 2 Jugendliche im Alter von 9 bis 15 Jahre für jeweils ein Jahr die Kosten für Training, Ferienspiele und Ausstattung. Wer hier Interesse hat, bitte bei uns melden!

08. Dezember 2009
Heute wurden alle 66 Geschenke verpackt. Ein Dankeschön an die Helfer: Marina Stenzel, Anita Henisch, Anita Köhn, Hilde Repp-Goletz, Janina Gombkötö, Marianne Winter-Baum und Willi Button (Bilder unter Media 2009). Nun gehen die Geschenke noch an die Ausgabestellen (ev. Pfarramt Kilianstädten, Frauenbüro Büdesheim und Rathaus Niederdorfelden) und dann kann Weihnachten kommen...

26. November 2009
Heute kam die schriftliche Zusage vom Sportverein Oberdorfelden (kurz SVO), daß zwei Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bei ihnen trainieren dürfen. Das finden wir super und danken vielmals für dieses tolle Angebot. Nun suchen wir Kinder, die hier trainieren möchten. Bitte bei uns melden! Wir vermitteln dann die Mitgliedschaft (der SVO bietet nicht nur Fußball an!).

18. November 2009
Auch der zweite Fußballverein hier aus Schöneck erklärt sich bereit, hilfsberdürftige Kinder zu unterstützen! Es ist der FC 66 aus Büdesheim. Wer hier gerne trainieren möchte, kann sich an Herrn Horn wenden. Gerne sind auch wir bei der Vermittlung behilflich. Ein Dankeschön geht nach Büdesheim...

11. November 2009
Seit heute stehen an verschiedenen Stellen in Schöneck und Niederdorfelden Spendendosen zum Bestücken bereit. Die Stellen haben ein entsprechendes FreuNacht-Plakat im Fenster / Schaufenster hängen! Zu finden sind sie:

in Niederdorfelden:
-
im Rathaus bei Frau Gombkötö im Bürgerbüro
- bei der Bäckerei Kroh in der Schäfergasse
- der Brunnenapotheke in der Oberdorfelder Straße
- im "Lädchen"
- der Filiale der Hanauer Sparkasse (ab 17.11.)

in Büdesheim:
- bei der Bäckerei Philippi
- im Rathaus Büdesheim im EG
- bei "Bill's"
- der Filiale der Hanauer Sparkasse (ab 17.11.)

in Oberdorfelden:
- bei Metzgerei Beck in der Alten Dorfstraße
- bei Bäckerei Kroh in der Falltorstraße

in Kilianstädten:
- Praxis Dr. med. Bunke in der Hanauer Straße
- im Rathaus im EG
- Praxis Langer in der Berliner Straße
- Filiale der Hanauer Sparkasse (ab 17.11.)

Auch die "Geschenketische" sind nun bereitgestellt. In Niederdorfelden ist es das "Lädchen" und in Büdesheim das Kaufhaus Bill. Hier warten die Geschenke für die FreuNacht-Kinder auf Bezahlung. Wie auch im letzten Jahr können diese Geschenke auch anteilig bezahlt werden (1/2 für 10 Euro oder 1/4 für 5 Euro). Wir danken den Läden gaaanz herzlich für ihre Unterstützung!

14. Oktober 2009
Nachdem unser Aufruf für Sportpatenschaften in einigen Zeitungen und dem Schönecker Parlament erschienen ist, hat sich der SVK (hier Herr Kühne Kreisjugend-wart und Trainer vom SVK) bereit erklärt, 2-3 Kinder unentgeltlich das Fußballtraining zu ermöglichen. Danke! Weitere Vereine werden noch gesucht...

12. Oktober 2009
Das Sozialamt in Gründau hat heute für uns alle Briefe verschickt. Insgesamt gingen 93 Briefe raus. Vielen Dank an die Mitarbeiter im Sozialamt!

Des Weiteren hat Pfarrer Merle aus Kilianstädten zugesagt, wieder für uns die Geschenkeausgabe hier in Kilianstädten vorzunehmen. In Büdesheim wird es wieder das Frauenbüro im Rathaus (Frau Farr) übernehmen und in Niederdorfelden das Bürgerbüro im dortigen Rathaus (Frau Gombkötö). Danke an alle Ausgabestellen...

05. Oktober 2009
Heute hieß es noch, die Unterschriften der Gründung notariell beglaubigen zu lassen. Ein Dankschön geht hier an Frau RAin Henisch in Schöneck für die Unter-stützung. Mit der Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht Hanau und der Steuerbefreiung durch das Finanzamt können wir dann auch Spendenbescheinigungen ausstellen.

Des Weiteren können wir schon heute bekannt geben, daß ab 01. November wieder die Geschenketische bereitstehen werden. Dieses Jahr zu finden bei Bill's in Büdesheim und im "Lädchen" in Niederdorfelden. Auch werden an verschiedenen Stellen in Schöneck und Niederdorfelden Spendendosen stehen. Wo genau, wird hier noch bekannt gegeben. Bitte Ende des Monats nachschauen...

04. Oktober 2009
Heute war es endlich soweit: Die FreuNacht ist offiziell gegründet. Gründungsmitglieder sind (v.l.n.r.): Alfred Schäfer (Schatzmeister), Ludwig Hoos (1. Vorsitzender), Patricia Metzger  (2. Vorsitzende) und davor Petra Schrimpf, Wilhelm Button, Jörg Metzger sowie Ute Hoos-Zanetti. 

 

 21. September 2009
Nach langer Suche im Internet hat Patricia Metzger den Autor des Spruchs "Mach Dir keine Gedanken über die Größe des Weihnachtsbaumes..." gefunden: Es ist der US-amerikanische Komiker und Buchautor Larry Wilde, der uns gestattet, seinen Spruch für unsere Zwecke zu nutzen. Thank you, Larry...

Auch die Autorin der Geschichte "Die vier Kerzen" konnte heute gefunden werden. Es ist Elsbeth Bihler, Autorin vieler Bücher zu christlichen Themen. Auch hier bekamen wir die Genehmigung, ihre Geschichte zu verwenden. Danke Frau Bihler! Sie werden sehen, unsere Hoffnung erlischt nicht! 

18. September 2009
Nach einem intensiven und super netten Gespräch mit der Inhaberin des "Lädchen" in NDF erklärt sich diese spontan bereit, für uns in NDF einen Geschenketisch oder -regal bereitzustellen. Danke schön... Ab dem Stichtag (ca. Mitte November) können dann hier die Geschenke der Empfängerkinder aus dieser Gemeinde gekauft werden.

11. September 2009
Heute kam die Zusage von Bürgermeister Matthias Zach aus Niederdorfelden, daß sich seine Gemeinde der FreuNacht anschließt. Somit wird die FreuNacht im Jahr 2009 die Grenze von Schöneck überschreiten und auch in Niederdorfelden Kinder und Jugendliche zu Weihnachten glücklich machen. Ein großes Danke an Herrn Zach und seine Mitarbeiterin Frau Gombkötö, die die Geschenkeausgabe im Dezember vornehmen wird.

08. September 2009
Vom Sozialamt in Gründau kommen die Zahlen aller hilfsbedüftiger Kinder: es sind rund 150 Kinder aus den Gemeinden Schöneck und Niederdorfelden (falls NDF sich anschließen sollte). Das sind doch recht viel. Wir hoffen auf die Unterstützung aller Mitbürger in beiden Gemeinden...

02. September 2009
Seit heute wird die FreuNacht auch auf der Familien-Homepage des MKK geführt und zwar als Aktion des Lokalen Bündnisses (siehe
hier). Nur so kann man eine solche Aktion weiterhin bekannt machen. 

15. Mai 2009

Auf dem Familienfest des Lokalen Bündnisses ist auch die FreuNacht vertreten, mit netter Unterstützung dreier Mitarbeiter der ProFamilia Hanau. Zusammen mit Herrn Lautenschläger vom Backhaus Oberdorfelden haben wir Pizza gebacken und für einen selbst festgelegten Spendenbetrag verkauft. Es wurden zwar nur unsere Unkosten gedeckt, aber trotzdem hat's Spaß gemacht. Ein Dankeschön an Herrn Lautenschläger und das Team von ProFamilia. Bilder finden Sie hier...

Januar 2009
Ein neues Jahr hat begonnen. Doch zuerst ein Rückblick: Wir konnten im Dezember rund 30 Kinder und Jugendlichen zu Weihnachten mit Geschenken glücklich machen. Dank der vielen Spender und Unterstützer. Ihnen/Euch allen ein großes Danke schön!!! Und dank all dieser Unterstützer haben wir mit der Spende der Bäckerein Schaan für das Jahr 2009 rund 3.000 Euro zur Verfügung. Auch hier sind schon viele Ideen vorhanden, die auf die Umsetzung warten.

===================================================================================

 

16. Dezember 2008
Heute war der große Tag - die BÄCKEREI SCHAAN hält ihr Wort und schenkt FreuNacht den sagenhaften Betrag von EUR 1.000,-  in Form einer wunderschönen Torte (Herrn Mökkel herzlichen Dank!).
Gemeindevertreter aus Niederdorfelden, Initiativenvertreter aus Karben, Presse sowie Schulleiter der Grundschulen in Schöneck und Niederdorfelden waren ebenso anwesend wie Ludger Stüve - Bürgermeister der Gemeinde Schöneck.
Nach einer kurzen Begrüßung ging's gleich mit einem Rundgang durch die Bäckerei unter der Führung von Edmund Stockmann (Geschäftsführung BÄCKEREI SCHAAN) weiter, während die Kinder der Klasse 4a der Struwwelpeterschule in Niederdorfelden schon ihren großen Auftritt probten...denn Ludger Stüve hatte zudem heute Geburtstag! Und da durfte ein Geburtstags-ständchen ja nicht fehlen...
Schlag auf Schlag ging es weiter: Edmund Stockmann überreichte FreuNacht ein wirklich geschmackvolles Geschenk - eine wunderschöne und liebevoll gefertigte Torte (Bilder hier), die es auf sich hatte! Denn die Torte steht für ein Geschenk in Höhe von EUR 1.000,00 für FreuNacht! (...und damit sich alle freuen können, wird die Torte an die teilnehmenden Schulen verteilt!)
MIRKO REEH, bekannter Frankfurter Koch aus Funk und Fernsehen, spendierte dazu sein persönliches Rezept für die "Schönecker Schönecken", die ab 2009 über die BÄCKEREI SCHAAN vertrieben werden sollen... Was will FreuNacht mehr!
Nach einem gemeinsamem Abschluss - alle Teilnehmer des heutigen Tages werden in 2009 zu einem Gedankenaustausch bei MIRKO REEH zusammenkommen - ging's dann wieder an die Arbeit... Was für ein erfolgreicher Tag für FreuNacht.
Und wir als Initiatoren - Patricia Metzger, Britta Farr und Ludwig Hoos - freuen uns umso mehr!

13./14.Dezember 2008
Weihnachtsmarkt in Schöneck-Kilianstädten - unser erster öffentlicher Bewährungstest.

Dank der großzügigen Unterstützung durch Herrn Christian R. Schenk und seiner Frau (beide schenkten uns Teile des ehemaligen Ladeninhaltes der GeSchenkeria Büdesheim!) konnten wir mit einer ungewöhnlichen - wie immer ehrenamtlichen - Aktion auf uns aufmerksam machen:

Jeder Weihnachtsmarktbesucher bekommt aus unserem Angebot sein von ihm selbst ausgewähltes Geschenk und schenkt dafür der Aktion FreuNacht ein Gegengeschenk.

Wir kamen mit dieser Aktion nicht nur ins Gespräch, sondern hatten mit einem Geschenkbetrag von über EUR 1.500,00 ein deutlichen Erfolg. Wir haben durch viele Gespräche bestätigt bekommen, daß der Ansatz "Aus der Gemeinde für die Gemeinde" stark unterstützt wurde. Denn wir haben den Einen oder Anderen aus dem Laden ohne Geschenk gehen und ihn dennoch spenden sehen :-)

9. Dezember 2008
Präsentation der FreuNacht vor der "Länderübergreifenden Netzwerkkonferenz der Lokalen Bündnisse für Familie in Wiesbaden" mit Erfolg abgeschlossen. Bruchköbel, Karben und Bad Vilbel möchten sich anschließen. Daumen drücken, dass dieses klappt!

5. Dezember 2008
Jetzt ist es offiziell auf den Seiten des Lokalen Bündnis für Familie Schöneck.
Mehr Infos
hier.

3. Dezember 2008
FreuNacht präsentiert sich auf  der "Länderübergreifenden Netzwerkkonferenz der Lokalen Bündnisse für Familie in Wiesbaden" am 09.12.2008. Mehr Infos
hier. Eine Übersicht über alle Bündnisse gibt's hier.

24. November 2008
Unsere Gemeinde Schöneck stellt uns einen Stand auf dem
12. Schönecker Weihnachtsmarkt am 13. und 14. Dezember 2008 im Ortsteil Kilianstädten zur Verfügung. Danke!

22. November 2008
Familie Schenk von der ehemaligen GeSchenkeria in Büdesheim stellen einen Teil ihrer Geschenke für einen Weihnachtsverkauf auf dem Weihnachtsmarkt in Kilianstädten kostenfrei zur Verfügung. Danke!

...November 2008
Schöneck unterstützt uns nun direkt! Mehr Infos
hier!

10. November 2008
Die ersten Rückläufe sind da. 31 Kinder haben bisher unser Angebot angenommen.

28. Oktober 2008
Das erste FreuNacht-Backen in der BÄCKEREI SCHAAN. Bilder gibts hier.

6. Oktober 2008
Es gehen die ersten Briefe an 56 Familien in der Gemeinde Schöneck. Wir hoffen auf 87 glückliche Kinder an Weihnachten...

September 2008
Die evangelischen Kirchengemeinden in Büdesheim, Kilianstädten und Oberdorfelden sagen zu, die Präsente vor Weihnachten zu verwalten und für die berechtigten Abholer bereit zu stellen.

Schulleiterin Frau Meister (Sterntalerschule Büdesheim) sowie Schulleiter Herr Engel (Friedrich-Ebert-Schule Kilianstädten) sagen ihre Unterstützung zu. Schulleiter Herr Schramm (Struwwelpeterschule Niederdorfelden) wird noch informiert.

Mirko Reeh (Fernsehkoch aus Frankfurt) kennt Edmund Stockmann (Bäckerei SCHAAN). Beide haben erste Ideen. Und setzen diese prompt um. Es wird vor Weihnachten ein Backen für Kinder geben. Und der Spendenerlös der Aktion FreuNacht zugehen. DANKE!

15. September 2008
Das Kreissozialamt Main-Kinzig in Gründau hat zugesagt, die Briefe an die möglichen Empfänger direkt zu versenden. Dadurch wird die Anonymität 100%ig gewährt. Danke an Herrn Müller und sein Team!

Juli/August 2008
Erste Gespräche; erste Ideen. Das Konzept steht. Die Webpage wird reserviert, nachdem der Name und das Logo stehen. LOS GEHT´S.
 



 

 

 

News

info@freunacht.de